Die von der Natur wieder zurückgewon-
nenen Areale ehemaliger Industrie-
stätten im Ruhrgebiet erweisen sich
als ideale Standorte renitenter,
in Hinblick auf die dort herrschenden kargen Bedingungen extrem genügsamer
und anpassungsfähiger Pflanzen und
anderer Lebewesen.
Vor allem hier, im Niemandsland des
Ballungsraumes an Ruhr und Emscher –
(schwer)metallhaltig, altlastenverfüllt
und teilkonserviert – entdeckt man,
oftmals unverhofft, neben verwilderten
alten Kulturpflanzen außergewöhnliche
und fremde, von Ferne eingeschleppte
Raritäten der Pflanzen- und Tierwelt.
Und längst weist einiges darauf hin,
dass unter den Exoten dieser sogenannten
„Industrienatur“ einige „Biomorphe“
ausgemacht werden können:

Aktuelle Beobachtungen sprechen für die
Ankunft der „Wandersprosse“ im Ruhrtal,
Meldungen von seltenen metallliebenden
„Gewächsen“, die – angepaßt an die
gegebenen industriellen Strukturen –
unbemerkt ehemalige Industriebezirke
bevölkern, weisen auf biomorphes Leben
an der Ruhr.
Zeit für Kelbassa’s Panoptikum, erneut
die Situation der “Biomorphe”, dieser
außergewöhnlichen, lange von der
Wissenschaft ignorierten Mischwesen
zwischen Pflanze und Tier, vornehmlich
im Ruhrgebiet in den Blick zu nehmen!

Die Ausstellung in Haus Ripshorst bot
die seltene Gelegenheit, auf vergessenen
Schleichwegen der Botanik zu wandeln und
sich – anhand von Bildern, Objekten und
Texten - der Vielfalt und dem Wissen um
Geschichte, Mythen und Bedeutung
biomorphen Lebens auf unterschiedlichen
Ebenen anzunähern (u.a. Volksglauben,
Natur- und Heilkunde und Ethnobotanik).
WUNDERSAME
Auf vergessenen
Schleichwegen der Botanik

K&K-Logo
KELBASSA'S PANOPTIKUM
Detlef Kelbassa Corinna Kuhn
Kelbassa's Panoptikum
in Haus Ripshorst, Oberhausen
15.08. - 04.10.2009
'Audrey gigantea' und andere biomorphe Raritäten ...
Einblick in den Ausstellungsraum mit Objekten und Grafiken ...
Rätselhaftes und Staunenswertes wie diese Versteinerungen ...
Aktuelles aus der bunten Vielfalt zoobotanischer biomorpher Phänomene ...
...älter als bisher vermutet: eine biomorphe Mumie ...
... der 'Dreistielige Blütenrüssler' ...
... 'Wundersame' im Bauerngarten ...
... ebenso die legendäre 'Wandersprosse', die auch Station in Haus Ripshorst machte!
WUNDERSAME 2009
AUSSTELLUNGS-
EINLADUNG