REISEBERICHTE
Von den Rändern bekannter Welten...
Kelbassa's Comic - Alraun
Kelbassa's Panoptikum - Grafikserie: Die Reise der K.
Kelbassa's Panoptikum - Glocken 1.0 - Isolatoren
Zeugnisse unterschiedlicher
Reisen, Feldforschungen und
Entdeckungsfahrten zu
biomorphen Lebensformen, 
deren Historie und Mythen:

Um Mythen und Abenteuer
dreht sich Kelbassa's Comic
ALRAUN genauso wie die
Geschichte der K., die uns
an die Ränder bekannter
Welten führt.

Die Gelsenkirchener
Tanztage entstanden aus
einer Forschungsreise ganz
in die Nähe.

Und bei den "Glocken"
begegnet man letztendlich
immer sich selbst.
So auch im Archiv des
Weltensammlers, das sich -
die Idee der Glocken auf-
nehmend - zur "kosmischen
Wunderkammer" erweitert.

Die Entdeckung der Biomorphe
lüftet eine verschollen
geglaubte Sammlung außeror-
dentlicher Reisedokumente.

Und die Fotos, die an den
Rändern von Haus Ripshorst
in Oberhausen entstanden,
führen in die REFUGIEN DER
ANARCHIE  jenseits des
Rasenmähers.

REFUGIEN II hieß unsere Ausstellung im Landschafts-
park Duisburg-Nord, die sich
um Wandel, Migration und
den Umgang mit dem Fremden
drehte.

Im Gladbecker Rathauspark hat sich im letzten Jahr die Erde 'geöffnet' -
Einblicke in ganz spezielle ERDGESCHICHTEN!

Aber - schauen Sie selbst!
K&K-Logo
Kelbassa's Panoptikum - Das Archiv des Weltensammlers
Kelbassa's Panoptikum - Forscherbilder: Die Entdeckung der Biomorphe
Kelbassa's Panoptikum - Refugien der Anarchie
Kelbassa's Panoptikum - Erdgeschichten. Gladbecker Sigillarien
Kelbassa's Panoptikum - Refugien II. Von den Beziehungsgef(l)echten zwischen Mensch und Natur